…, dass Beim EFC- Säbelturnier in London gleich mehrere unserer Fechter ordentlich Punkte sammeln konnten.
9. wurde bei den Damen Franziska Tanzmeister, 20. wurde Frida Corn.
Lukas Chiari erkämpfte sich einen 11. Platz, auf Rang 24 landete Philipp Mexner. Herzliche Gratulation.

 

 

…, dass sich unsere Fechterinnen international sehr gut geschlagen haben. Bei den Sat.-WC Turnieren in Barcelona (HF, DF) und Dublin (HD) sachaffte es Josef Mahringer auf Rang 11.  Im Herrenflorett wurde Johannes Poscharnig 25.,  Max Schubert landete auf Platz 32 in der U23-Wertung des EFC. Bei den Damen kam Lilli Brugger ebenfalls  auf Platz 32. Herzliche Gratulation.

 

 

…, dass sich Gregor Janjic, Konstantin Spanos und Valentin Dürk, beim ECC im Degen In Klagenfurt eine EM/WM Quali holten. Bei den Damen gelang diese Leistung Leonore Praxmarer und Anna Lena Zerlauth.  Herzliche Gratulation.

 

 

…, dass Agota Balot, die ehemalige KAC Fechterin, im Damendegen in Kairo bei den Veteranen WM BRONZE holte. Herzliche Gratulation.

 

 

…, dass Dr. Robert Blaschka im Herrenflorett in Kairo bei den Veteranen WM SILBER holte. Herzliche Gratulation.

 

 

…, dass Dorli Tanzmeister im Damensäbel und im Damendegen in Kairo Weltmeisterin bei den Veteranen wurde. Herzliche Gratulation.

 

 

…, dass unsere FechterInnen bei den SAT Turnieren sehr gute Erfolge erzielt haben: Paula Schmidl holte sich in Oslo im DD den sehr guten 2. Platz. Im DFL in Kopenhagen hatten wir gleich zwei Fechterinnen im Spitzenfeld. Olivia Wohlgemuth wurde 8. Lilli Brugger belegte Rang 14. Herzliche Gratulation.

 

 

…, dass die österr. FechterInnen sehr gute Erfolge (auch Qualis) erzielt haben: Paula Schmidl holte sich in Turku beim Sat-Turnier den 17. und Nicolaus Benedict in Gent beim Sat Turnier den 27. Rang. Beim ECC in Manchester im Florett sicherte sich Chiara Größ mit Rang 31 eine EM/WM Quali, Pia Huber wurde 55., Leon Lehner kam ebenfalls in die Top 64 und wurde 40., auch für ihn gab es eine EM/WM Quali. Herzliche Gratulation!!!

 

 

…, dass Lilli Brugger beim  Alpen Adria Turnier in Graz im Jun-Florett den guten3. Platz erkämpft hat. Ebenfalls 3. wurde im HF Jun Max Schubert. In der AK DF war Freya Cenker  fast nicht zu schlagen, sie wurde sehr gute 2. Im HF AK belegte Tobias Reichetzer den 3. Rang.

…, dass Olivia Wohlgemuth beim  SAT Turnier in Bratislava im Florett den sensationellen 3. Platz erkämpft hat. Ebenfalls in den Top 16 war Freya Cenker  mit Platz 16 .

Auch bei den Herren gab es mit Platz 8 durch Maxi Ettelt und Platz 9 durch Martin Kain  Grund zur Freude. Herzliche Gratulation.

…, dass bei der Fecht-WM in Budapest im HD Josef Mahringers  Lauf in den Top 64 zu Ende war. Gegen Jörgensen (DEN) hatte er keine Chance und belegte letztlich Rang 41. Das beste heimische Resultat.

…, dass bei der Fecht-WM in Budapest im HF Max Ettelt und Johannes Poscharnig die Top 64 nicht erreichen konnten. Max wurde 77. und Johannes 106.

…, dass bei der Fecht-WM in Budapest im HD Josef Maahringer alle seine VR-Gefechte gewann und als Nr. 17 knapp die Top 64 verfehlt hat. Gratuliere Josef.

…, dass bei der Fecht-WM in Budapest im DF keine unserer Fechterinnen in die Top 64 gekommen ist.  Freya Cenker als 66. war beste Österreicherin. Beate Kudlacek (72.), Olivia Wohlgemuth (90.) und Lilli Brugger als 112. blieben hinter den Erwartungen.

…, dass bei der Fecht-EM in Düsseldorf im DF Teambewerb in den Top 16 Olivia Wohlgemuth (+3), Lilli Brugger (+2) und Freya Cenker (-6) gegen Spanien knapp mit 43/44 verloren haben. Gegen Rumänien siegte das Team (Wohlgemuth +10, Kudlacek +4 und Cenker -7) mit 45/43 und belegte unter 11 Teams am Ende Rang 9.

…, dass bei der Fecht-EM in Düsseldorf im DD Paula Schmidl über einen 58. Platz nicht hinausgekommen ist.

…, dass bei der Fecht-EM in Düsseldorf im HD Josef Mahringer den sensationellen 5. Rang  belegte. Herzliche Gratulation Josef.

…, dass bei der Fecht-EM in Düsseldorf im HF Josef Poscharnig Rang 29 und Max Ettelt Rang 41 belegte.

…, dass bei den Kä Meist. in Treibach das Team KAC 1 mit Florian Rankl, Vincent Valente, Alexander Biro und Saqlain Safdar) die Treibacher mit einem 45/27 unter die Dusche schickte.

…, dass bei den Kä Meist. in Treibach Florian Rankl mit 6 Goldenen der erfolgreichste Teilnehmer war. Er siegte im HD AK, HF AK, HD Jun, HD und HF Kadetten und mit dem HD Team des KAC.

…, dass bei den Kä Meist. in Treibach Julian Rankl sich als Abnräumer entpuppte. Mit 2 mal Gold (HD und HF Jugend C), Silber (HD Jugend B) und 2 mal Bronze (HD und HF Kadetten) holte er sich 5 Medaillen. Herzliche Gratulation.

…, dass bei den Kä Meist. in Treibach im DD Kad Suda Mohamed al Amin und im DD Jug B Tamina Schall den Titel holten.  Herzliche Gratulation.

…, dass bei den Kä Meist. in Treibach im DD Jun Noelle Schall den Titel holte.  Gratuliere Noelle.

…, dass bei den Kä Meist. in Treibach im DD Katharina Schmedler ihren Titel erfolgreich verteidigte.  Gratuliere Kathi.

…, dass bei den ÖSTM in Graz im HD Alexander Biró mit einem 15/14 gegen Josef Mahringer gewonnen hat.

…, dass bei den ÖSTM in Graz im HF Johannes Poscharnig mit einem 15/11 gegen Tobias Reichetzer gewonnen hat.

…, dass bei den ÖSTM in Graz im HS Gilbert Schwarz mit einem 15/13 gegen Nici Benedict gewonnen hat.

…, dass bei den ÖSTM in Graz im DF Olivia Wohlgemuth mit einem 15/8 gegen Maria Kränkl gewonnen hat.

…, dass bei den ÖSTM in Graz im DD Paula Schmidl mit einem 15/11 gegen Claudia Panuschka gewonnen hat.

…, dass bei den ÖSTM in Graz im DS Dorli Tanzmeister mit einem 15/8 gegen Lena Teichert gewonnen hat.

…, dass bei den ÖSTM in Graz im Teambewerb folgende Vereine gewonnen haben: HF+HS FUM, DD + HD FUL, DF AFCS und DS ASC

…, dass unsere Veteranen sehr gute Ergebnisse aus Cognac mitgebracht haben. Dorli Tanzmeister holte mit dem Säbel Silber und wurde im DD 10. Dr. Robert Blaschka holte mit dem Florett Rang 12 und Judith Hendricks sorgte mit dem Florett für einen 9. und dem Degen für einen 11. Rang. Herzliche Gratulation.

…, dass das U23-HD-Team einen Achtungserfolg bei der EM in Plovdiv erzielt hat. Die Mannschaft Josef Mahringer, Lukas Puchacher, Martin Kraher und Lukas Knechtl erkämpfte Rang 9 mit Siegen über BEL (45/41), UKR (45/41) und SWE (45/39). Einzig das Auftaktgefecht gegen GER wurde knapp mit 44/45 verloren. Gratuliere Burschen.

…, dass die Einzelergebnisse bei der U23 EM bisher nicht erwartungsgemäß verlaufen sind:

DF (45 Starterinnen) Maria Kränkl 32. HD (83) Josef Mahringer 35., Lukas Puchacher 53., Lukas Knechtl 56. und Martin Kraher 78. DD (72) Steffi Feher 47., Paula Schmidl 54.

…, dass Alexander Biró beim HD Weltcup in Paris bester Österreicher war und als einziger aus der Vorrunde aufstieg. Josef Mahringer (2 Siege), Martin Kraher (2), Lukas Puchacher (1) und Niki Hofer (1) schieden in der VR aus.

…, dass Mag. Andrea Biró-Unzeitig bei der kürzlich abgehaltenen JHV des KAC Fechten zur 1. Präsidentin des Vereins gewählt wurde.

Seebacher Ingo

…, dass Ingomar Seebacher bei der kürzlich abgehaltenen JHV des KAC Fechten zum Ehrenpräsidenten gewählt wurde. Gleichzeitig wurde das Alpen Adria Fechtturnier in „Ingomar Seebacher Trophy“ umbenannt.

…, dass beim 2. Tag des Degens in Klagenfurt Alexander Biro sowohl bei den Junioren als auch in der allg. Klasse Turniersieger wurde. Gratuliere Alex.

Die Sieger in den einzelnen Kategorien sind: HD C – Julian Rankl, HD B – Marwin Kohlweg, HD Kad – Julian Fuchs, DD C – Jana Trolp, DD B – Alena Trolp, DD Kad – Lena Chevaux, DD Jun – Konstanze Grabher. Herzliche Gratulation.

…, dass dass beim 2. Tag des Degens in Klagenfurt Dorli Tanzmeister aufgrund einer Verletzung am rechten Arm, kurzerhand mit der linken Hand weiter focht. Coole Haltung Dorli.

…, dass unsere Damen beim DF Weltcup in TBB folgende Platzierungen erreichten: 79. Olivia Wohlgemuth, 109. Maria Kränkl, 137. Freya Cenker, 152. Beatrice Kudlacek, 159. Barbara Koppenwallner, 167. Lilli Brugger.

…, dass bei der Kad/Jun WM in Torun unsere Säbler früh den Fechtsack packen mussten. Vinzenz Müller (Kadetten) schied mit 0 Siegen in der VR aus und wurde 105. Niki Benedickt (Junioren) erfocht in der VR 3 Siege, schied aber im 128er KO mit 15/6 aus und wurde 80.

…, dass beim U23 DD-Turnier in Lousanne Paula Schmidl nach mäßiger Vorrunde  mit Siegen über Charlin Boukelifa mit 15/12 (FRA), Antonella Fiordelisi 15/12 (ITA), Paula Jukic 15/7 (SVK), Miriana Brizzi 15/8 (ITA) und einem 11/15 gg Laura Staehli (SUI) den sensationellen 3. Platz erkämpfte (Gratuliere Paula).

Rang 27 ging an Elisabeth Pinggera und 46. an Steffi Fehrer.

Im HD gab es folgende Platzierungen: 37. Josef Mahringer, 63. Martin Kraher, 76. Luis Müller und VR Lukas Puchacher.

…, dass U23 TZurnier in Brünn im DF Maria Kränkl den 9. und Beatrice Kudlacek den 17. Platz holten. Gratuliere Mädels.

…, dass beim Degen-WC in Buenos Aires, Josef Mahringer in der VR mit 5/1 gefochten hat. Im KO lief es mit 15/11 gegen Daniel Berta (HUN), 15/7 gg Hernando Roa (COL), 15/7 gg Benjamin Stgeffen (SUI) nach Wunsch. Erst gg Curtis McDowald (USA) setzte es miot 7/15 eine Niederlage. Fazit: ein sehr guter 25. Rang. Gratuliere Josef.

…, dass beim Degen-GP in Budapest, Paula Schmidl in der VR mit 4/2 gefochten hat. Im KO lief es mit 14/15 gegen Domenika Doubova (CZE) nicht nach Wunsch, sie belegte Rang 117.

…, dass beim Degen-GP in Budapest, Josef Mahringer in der VR mit 5/1 eine solide Leistung gezeigt hat. IM KO lief es nicht nach Wunsch, er belegte am Ende als bester Österreicher Rang 105.

…, dass bei der Kad EM in Foggia im HD unter 104 Starter Julian Fuchs mit Rang 14 eine sehr gute Leistung geboten hat. Gratuliere Julian.  Die weiteren Össis belegten folgende Plätze: 34. Philipp Silva, 77. Gregor Janjic, 93. Ohilipp Huber.

Im DF Kad belegte Chiarra Groeß  Rang 62 (83Starterinnen).

…, dass bei der Kad EM in Foggia im DD unter 100 Starterinnen die Österreicherinnen folgende Plätze belegten: 40. Lucia Knechtl, 48. Konstanze Grabher, 66. Gloria Legac und  92. Anna Lea Zerlauth.

Im HS Kad belegte Vinzent Müller  Rang 62 (74 Starter).

…, dass bei der Kad EM in Foggia im HF unter 87 Starter die Österreicher in  die Top 64 kamen. 41. Alexander Hübner, 51. Andreas Kalt, 52. Tobias Bresslauer, 61. Giuliano Seminerio.

…, dass es beim Int. Alpen Adria Turnier in Graz heiße Fights und folgende SiegerInnen gab:

Jun.: Alexander Biró (HD), Konstanze Grabher (DD), Ines Kirsten (DF) und Lorenzo Gabrielli (HF).

Kad.: Leonore Praxmarer (DD), Julian Fuchs (HD), Chiara Gröss (DF) und Tobias Bresslauer (HF).

Herzliche Gratulation

…, dass kurz vor der deadline unsere Aktiven noch  einige Qualis schafften: Lilli Brugger erkämpfte sich in Bochum im DF sensationell Rang 10 (!!), Moritz Lechner wurde im HF in Leszno 22, Erik Huthmann 56. und Alexander Biró, dem einmal mehr Weltmeister Davide di Veroli im Weg stand, wurde in Belgrad 37.

…, dass beim Jun-WC im HS in Budapest sich Nico Benedict mit Rang 30 eine EM/WM Quali holte. Gratuliere Nico!!

Die weiteren Ergebnisse: Lukas Chiari (148.)

…, dass beim Jun-WC im DF in Udine sich Lilli Brugger mit Rang 42  eine EM/WM Quali holte. Gratuliere Lilli!!

Die weiteren Ergebnisse: Chiara Groeß (70.), Ines Kirsten (81.), Julia Eistert (99.), Beatrice Kudlacek (104.), Florentine Rom (110.) und  Oktavia Podstatzky (129.) (162.).

…, dass beim Jun-WC im HF in Udine sich Moritz Lechner mit Rang 44 und Killian Lehner mit Rang 47 eine EM/WM Quali holten. Gratuliere Burschen!!

Die weiteren Ergebnisse: Erik Huthman (65.), Philipp Wagner (120.), Giuliano Seminerio (141.), Martin Kain (154.) und Luca Lepir (162.).

…, dass Antonia Grabher beim JWC in Burgos im DD mit Rang 32 eine EM/WM Quali holte. Gratuliere Antonia.

…, dass Lilli Brugger beim JWC in Havanna im DF den sehr guten 15. Platz holte. Gratuliere Lilli.

Giuliano Seminerio sorgte mit Platz 44 für ein Top 64 Ergebnis in Halle.

…, dass bei der Sportlerehrung der Stadt Klagenfurt KAC Präsident Ingomar Seebacher mit der Goldmedaille geehrt wurde. Silber ging an den Aufsteiger des Jahres Alexander Biro.

…, dass beim Snowflake Turnier in Linz folgende Sieger auf dem Treppchen standen: HD Jun Alexander Biro, HD AK Florian Schmid, DD AK Terese Lorenz, DD Jun Leonore Praxmarer.

…, dass beim U23 Florett-Turnier in Esslingen Tobias Reichetzer sensationelles Bronze holte. Max Ettelt wurde 31. Gratuliere Burschen.

…, dass beim Degen JWC in Luxembourg Alexander Biro mit Rang 34 seine dritte WM Quali schaffte und die Führung in der ÖRL übernahm.

…, dass beim ECC Turnier in Kopenhagen Julian Fuchs und Philip Silva eine zweite EM/WM Quali holten.

Im DD qualifizierten sich Lucia Knechtl (32.). Marlene Mark (46.), Gloria Legac (48) und Anna Lea Zerlauth (55.) verfehleten die Quali knapp.

…, dass beim U23 Turnier in Mödling Josef Mahringer im Degen und Olivia Wohlgemuth mit dem Florett als Turniersieger von der Piste gingen. IM HF sorgte Moritz Lechner für Silber, Tobias Reichetzer wurde 5., Paula Schmidl erkämpfte im DD Rang 6, Kim Weiß holte im DF Bronze und Lilli Brugger wude 9.

Herzliche Gratulation.

…, dass beim U23 Turnier in Mödling Josef Mahringer im Degen und Olivia Wohlgemuth mit dem Florett als Turniersieger von der Piste gingen. Herzliche Gratulation.

…, dass beim Degen WC in Bern kein Österreicher in die Top 64 gekommen ist. Josef Mahringer war als 86. bester Österreicher.

…, dass beim ECC in Mödling gleich drei Österreicher eine EM/WM Quali im HF schafften: Alex Hübner (39.) Tobi Bresslauer (42.) und Andreas Kalt (61.). Gratuliere Burschen.

Im DF schaffte die Mannschaft (Chiara Größ, Marie Fabianek, Julia Eistert und Lisa Maria Schaurecker den sehr guten 4. Rang.

…, dass Johannes Burgstaller und Jan Schumann beim JWC in Riga eine EM/WM Quali hingelegt haben. Gratuliere Burschen.

…, dass die Siegerin vom letzten Muskestier Tina Rosskopf an der FH Klagenfurt zur Diplom Ingenieurin mutiert ist. Herzliche Gratulation Tina.

…, dass beim U23 Circuit im Degen in Colmar (208 Starter) gute Ergebnisse erzielt wurden. Paula Schmidl wurde 6. , Josef Mahringer 7. , Lukas Knechtl 39. und Lukas Puchacher 50. Sie alle schafften damit eine EM/Quali. Herzliche Gratulation.

…, dass Julian Fuchs beim ECC in Grenoble im HD mit Bronze eine Super Leistung geboten hat. Gratuliere Julian.

…, dass Josef Mahringer in Dublin beim Sat-Turnier der große Wurf gelang. Er gewann das Turnier und schließt zu seiner früheren Form auf. Flo Hartmann wurde 16.

…, dass beim Rgl-Turnier in Heidelberg im HD Lukas Puchacher 21. wurde. Er zeigte damit steigende Form und läßt für die kommende Saison einiges erwarten. Im DD schafften die Österreicherinnen die Plätze 12 (Dorli Tanzmeister) und 13 (Paula Schmidl).

…, dass beim Trofeo Codarin in Klagenfurt im HD Juolian Fuchs mit Rang 11 bester Österreicher war. Im DD landete Gloria Dahlia Legac als beste Österreicherin auf Rang 25. Beide schafften damit eine EM/WM Quali, ebenso wie Philipp Silva mit Rang 45 im HD,

…, dass Thordis Agath im DD-Jun in Linz siegte.Im DF gewann Beate Kudlacek, im HD Samuel Berktold und im HF Moritz Lechner.

…, dass Katharina Taschek und Suda Mohamed al Amin im DD bei den Kadetten in Linz Rang 3 holten. Der Turniersieg ging an Konstanze Grabher.

…, dass Florian Rankl bei den Kadetten in Linz Rang 6 holte. Der Turniersieg ging an Julian Fuchs.

…, dass es in St. Johann folgende Sieger gab:

DF C Hanna Fabianek, DF B Victoria Schöbitz, DD C Jara Trolp, HF C Max Raimitz, HF B Stefan Pecnik.

…, dass Tamina Schall  in St. Johann im DD B siegte er souverän den Sieg holte.

…, dass Julian Rankl  in St. Johann kaum zu stoppen war. Im HD C siegte er souverän, während er in der Kat. B Silber holte.

…, dass Johannes Poscharnig (HF)  bei   der WM in Wixu in den Top 64 gg Europameister Andrea Cassara (ITA) mit 8/15 verlor und Rang 59 belegte.

…, dass Paula Schmidl (DD)  bei   der WM in Wixu in den Top 64 gg Anfisa Pochkalova (UKR) knapp mit 14/15 verlor und Rang 49 belegte.

…, dass Johannes Poscharnig(HF)  bei   der WM in Wixu gut ins Turnier gegangen ist. Erkämpfte sich in den Hauptbewerb der Top 64 vor.

…, dass Paula Schmidl (DD)  und Olivia Wohlgemuth (DF) bei   der WM in Wixu gut ins Turnier gegangen sind. Sie kämpften sich bisher in die Top 64 vor. Beatrice Kudlacek (DF) hatte nicht ihren besten Tag und schied in der VR aus.

Johannes Poscharnig (HF) wird erst am 21. ins Geschehen eingreifen.

…, dass Josef Mahringer bei   den ÖSTM in Graz seinen dritten Titel im Degen Einzel holte. Gratuliere Josef. Die weiteren Staatsmeister sind:

DF Olivia Wohlgemuth, HF Johannes Poscharnig, DS Dorli Tanzmeister,  HS Lucas Galli. Herzliche Gratulation.

…, dass Olivia Wohlgemuth beim  GP in Shanghai mit dem Florett den sensationellen 13. Rang geholtö hat.  Ihr gelang dies mit einer VR 5/1, einem 15/13 gg Pauline Rannvier (FRA), einem 12/11 gg Martina Dugosz (POL) und einem 7/10 gg Karin Miawaki (JPN).

Freya Cenker wurde 87., Johannes Poscharnig 76. und Tobias Reichetzer 120. Gratuliere Olivia.

…, dass Josef Mahringer bei der U23 EM im HD in Jerevan Rang 17 erreicht hat. Nach der VR als Nr. 1 gesetzt, unterlag er in den Top 32 gegen den Spanier Fabregaz mit 14/15. Gratuliere Josef.

Lukas Knechtl wurde 45., Paula Schmidl im DD 44. und Roman Bereuter im HS 47.  Auch Max Ettelt im HF reihte sich auf diesem Niveau ein und wurde 40.

…, dass unsere Floretter in Verona unter ihrem Wert geschlagen wurden: HF Jun – Moritz Lechner 46., Killian Lehner 96. DF Jun – Lilli Brugger 58., Beatrice Kudlacek 96. HF Kad – Giuliano Seminerio 93., Max Schubert 99., Tobias Bresslauer 101. DF Kad – Chiara Größ 105.

…, dass Alexander Biro bei der WM in Verona im HD Jun Rang 55 belegt und damit die Vollquali für 2019 geschafft hat. 86. wurde Emil Thewanger, 132. Martin Kraher und 143. Luis Müller.

…, dass Antonia Grabher bei der WM in Verona im DD Kad Rang 40 belegt hat. 64. wurde Thordis Agath und 97. Anna Lea Zerlauth.

…, dass Steffi Fehrer bei der WM in Verona im DD Jun Rang 32 belegt hat. 52. wurde Luise Elmer.

…, dass es mit Josef Mahringer bei der WM in Verona „berühmten“ Besuch gegeben hat. Dabei hat er wie verrückt die Daumen gehalten, hat aber nicht immer genützt. Danke Josef.

…, dass Nico Benedickt im Säbel bei der Kad-WM in Verona mit 2 Siegen die VR überstand, im KO aber dem Franzosen Hugo Soler mit 4/15 unterlag und 109. wurde.

…, dass Alexander Biro bei der Kad-WM in Verona die Bronzene schon in Sichtweite hatte. 12/13 im Sudden Dead bedeutete einen super 6. Rang. Gratuliere Alex.

39. Samuel Berkdoldt, 79. Julian Fuchs.

…, dass es beim Westend GP folgende Ergebnisse gab:

VR:Therese Lorenz 3/3, Giovanna Nitsche 3/3, Christiane Engel 2/4, Elisabeth Pinggera 1/5 (Rang 206), Laura Puchacher 0/6 (Rang 227).

DE 256: Therese Lorenz, Freilos, vs. Dana Kiskapusi (ESP) 15/11, vs. Shiori Komato (JPN) 12/15, Rang 93. Giovanna Nitsche, Freilos, vs. Isis Washington (USA) 9/15, Rang 153. Christiane Engel vs. Danuta Dmowska (POL) 8/15, Rang 164.

…, dass, Karl Robatsch zu den Ergebnissen in Sotchi viele Glückwünsche erhalten hat. Vielen Dank dafür. Stellvertretend für alle Glückwünsche führen wir den von Egeny Pickmann an, der meinte: „ein altes Pferd verderbt die Furche nicht“.

DankeEvgeny.

…, dass es beim Westend GP folgende Ergebnisse gab:

VR:Therese Lorenz 3/3, Giovanna Nitsche 3/3, Christiane Engel 2/4, Elisabeth Pinggera 1/5 (Rang 206), Laura Puchacher 0/6 (Rang 227).

DE 256: Therese Lorenz, Freilos, vs. Dana Kiskapusi (ESP) 15/11, vs. Shiori Komato (JPN) 12/15, Rang 93. Giovanna Nitsche, Freilos, vs. Isis Washington (USA) 9/15, Rang 153. Christiane Engel vs. Danuta Dmowska (POL) 8/15, Rang 164.

…, dass es beim Westend GP folgende Ergebnisse gab:

VR:Josef Mahringer 5/1, Emil Thewanger 4/2, Lukas Puchacher 3/3, Niki Hofer 1/4, Martin Kraher 1/5, Alexander Korlath 1/5, Lukas Knechtl 0/6.

DE 256: Josef Mahringer, Freilos, 15/11 vs. Cristobal Rodriguez (ESP), 13/14 Yan Sych (UKR). Rang 66. Emil Thewanger 11/15 vs. Eugen Gavalda (ESP), Rang 166, Lukas Puchacher 8/15 vs. Richard Schmid, (GER), Rang 189.

…, dass Freya Cenkter beim WC in Anaheim mit Rang 31 im Florett eine sehr gute Leistung abgerufen hat.

…, dass Josef Mahringer beim SAT Turnier in Turku mit Rang 6 im Degen eine Top-Leistung präsentierte.

…, dass bei den ÖM der Junioren im Herrendegen Julian Fuchs den Titel gewann.  Im Teambewerb siegte der OÖLFK.

Im Damendegen siegte Antonia Grabher während der Teambewerb an die FUL ging.

…, dass bei den ÖM der Junioren im Herrenflorett Martin Kain den Teitel holte.  Im Teambewerb siegte der AFCS sowohl bei den Herren wie auch den Damen.

Im Damenflorett gewann Lilli Brugger.

…, dass bei den ÖM der Junioren im Herrensäbel Nicolaus Benedict, der Schüler von Max Oprzedek, den Titel holte. Im Teambewerb siegte die FUM.

Im Damensäbel gewann Jasmina Mizrak. Im Teambewerb der WSC.

…, dass es in der Junioren-Weltrangliste im Herrendegen folgende Platzierungen gibt: 44. Alexander Biro, 113. Emil Thewanger, 319. Martin Kraher, 320. Luis Müller, 372. Lukas Lach, 384. Matthias Gottwald.

Im Damendegen belegt Luise Elmer Rang 86, Steffi Fehrer Rang 96 und Rosa Schmidl Rang 292.

…, dass es in der Junioren-Weltrangliste im Herrenflorett folgende Platzierungen gibt: 36. Moritz Lechner, 130. Kilian Lehner, 209. Simon Hrubesch, 264. Johannes Burgstaller, 268. Moritz Schauer, 271. Martin Kain, 285. Erik Huthmann

Im Herrensäbel belegt Nico Benedict Rang 196.

…, dass es in der Junioren-Weltrangliste im Damenflorett folgende Platzierungen gibt: 52. Beatrice Kudlacek, 84. Lilli Brugger, 192. Iris Margetich, 282. Florentine Rom, 286. Iris Kirsten.

Im Damensäbel belegt Lena Teichert Rang 273.

…, dass bei der JunEM in Sotschi im Herrendegen folgende Ergebnisse erzielt wurden: 3. Alexander Biro, 46. Emil Thewanger, 82. Martin Kraher, 91. Luis Müller. Das Team wurde 14.

Im Damendegen belegten Steffi Fehrer und Luise Elmer die Ränge 21 (Steffi) und 57 (Luise).

…, dass bei der JunEM in Sotschi im Herrenflorett folgende Ergebnisse erzielt wurden: 13. Moritz Lechner, 47. Kilian Lehner

Im Damenflorett belegte Beatrice Kudlacek Rang 29. und Lilli Brugger Rang 34.

Im Herrensäbel wurde Nici Benedict 47.

…, dass bei der Kad EM in Sotschi im Herrenflorett folgende Ergebnisse erzielt wurden: 37. Max Schubert, 48. Giuliano Seminerio, 55. Tobias Bresslauer. Das Team belegte Rang 13.

Im Damenflorett belegte Chiara Größ Rang 63.

…, dass bei der Kad EM in Sotschi im Herrendegen folgende Ergebnisse erzielt wurden: 3. Alexander Biro, 24. Samuel Berkdold, 44. Julian Fuchs, 85. Michael Gstettner. Dieses Team schaffte auch Rang 4.

Im Damendegen belegte Antonia Grabher Rang 52, Thordis Agath Rang 66 und Anna Lea Zerlauth Rang 74. Das Team wurde 12.