SILBER UND BRONZE IN GRAZ

Mit einer Silber und zwei Bronzemedaillen kehrten die KAC Fechter von der Kad ÖM in Graz zurück. Starkes Silber holte unser HD Team mit Alexander Biro, Marco Kogler und Vincent Valente. Bronze ging an Alexander Biro, der im Fight um das Finale knapp mit 7:6 verlor; und Bronze auch für unsere Mädels (Thordis Agath, Noelle Schall, Anna Schlager und Suda al Amin Mohamed), die im Kampf ums Finale gegen die GFU knapp mit 44:45 unterlagen.

Im HD Einzel gewann Alexander Biro alle gefechte (4/0), Marco Kogler und Vincent Valente fochten jeweils 2/2. Im 32er KO hatte Alexander als Nr. 2 ein Freilos. Marco Kogler gewann sein Gefecht gegen Josuah Pankratz (FCT) sicher mit 15:12, während Vincent Valente gegen Moritz Schauer (Vöcklabhruck) mit 15:10 siegreich blieb. Im nächsten Gang wartete Alexander Biro auf Marco Kogler und siegte klar mit 15:8. Kogler hat allerdings eine Schulterverletzung und muss sich operieren lassen. Vincent Valente geriet an die Nr. 1, Julian Fuchs aus Dornbirn und unterlag mit 9:15. Im Viertelfinale traf Alexander Biro auf Jan Schuhmann (Graz), ließ dabei nichts anbrennen und siegte sicher mit 15:9. Nun ging es ans Eingemachte. Im Halbfinale wartete Samuel Berkdolt (Dornbirn), die Nr. 1 der Rangliste. Alex war das Gefecht über immer vorne, zeigte zum Ende hin aber eine Schwäche und verlor im sudden dead mit 6:7. Fazit Bronze, obwohl mehr zu holen gewesen wäre.

Im DD Einzel schaffte Katharina Taschek 4/1 Siege, Thordis Agath  focht 3/3, wobei sie dreimal mit 4:5 verlor, Noelle Schall, Suda Al Amin Mohamed und Anna Schlager fochten 2/3.

Katharina Taschek hatte im KO gegen Marlene Mark (GFU) mehr Mühe als erwartet und siegte knapp mit 15:14. Noelle Schall bezwang sicher Julia Bachl (St. Johann) mit 15:10 und Suda Mohamed al Amin sowie Anna Schlager verloren gegen die Grabher Sisters aus Dornbirn mit 15:5 bzw. 15:9. Thordis Agath verlor gegen Mia Elliot Humer aus Linz mit 12:15. Damit hatten sich Katharina Taschek und Noelle Schall ins Viertelfinale gefochten. Beide verloren gegen die Grabher Sisters jeweils mit 15:12, wobei sich Katharina eine Zerrung am Oberschenkel zuzog und für die Mannschaft ausfiel.

Als Nr. 3 gesetzt musste der KAC im HD Mannschaftsbewerb gegen die FU Linz auf die Planche. Mit 45:30 viel der Sieg mehr als deutlich aus wobei Alexander Biro +10, Marco Kogler +3 und Vincent Valente +2 fochten.

Nun wartete die Nr. 2 des Turnieres, die GFU aus Graz. Vincent Valente (-5) übergab  an Marco Kogler einen 8 Punkte Vorsprung (33:25). Marco Kogler übergab mit dem Stand von 40:36 an Alexander Biro (+7), der schließlich einen sicheren 45:42 Sieg ins Ziel brachte.

Auf der anderen Seite des Ko`s hatte Dornbirn erwartungsgemäß das Finale erreicht. Es war von Anfang an klar, dass hier ein Sieg nur möglich war, wenn alle unser Fechter eine Top-Leistung abrufen würden. Dies war leider nicht der Fall. Marco Kogler focht +6, Alexander Biro +3 und Vincent Valente -18. Der Endstand lautete 36:45, damit blieb nur die Gratulation an den Gegner (Samuel Berkdold, Julian Fuchs, Jakob Huchler und Oliver Vigl).

Im Damendegen Mannschaft mussten wir gegen die GFU Graz antreten. Der Fight blieb bis zum letzten Gefecht spannend. Noell Schall übergab an Anna Schlager ein 35:34, die hielt das Ergebnis und gab mit 39:40 weiter. Thordis Agath unterlag letztlich knapp mit 44:45. Fazit: Rang 3.

Ergebniss:

HD: 1. Samuel Berkdold, 2. Julian Fuchs, 3. Jakob Huchler (alle Dornbirn) und Alexander Biro (KAC), 13. Marco Kogler, 14. Vincent Valente (beide KAC).

DD: 1. Antonia Grabher, 2. Konstanze Grabher, 3. Anna Lea Zerlauth (alle Dornbirn) und Mia Elliot Humer (OÖLFK), 7. Katharina Taschek, 8. Noelle Schall, 11. Thordis Agath, 12. Anna Schlager, 14. Suda Mohamed al Amin (alle KAC).

HD Mannschaft: 1. Dornbirn, 2. KAC, 3. GFU

DD Mannschaft: 1. Dornbirn, 2. GFU, 3. KAC

TEILEN